back

Das Kriegsende in Berlin

Fotografien aus dem Archiv des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst

Blick vom Reichstag auf das Brandenburger Tor, Berlin-Tiergarten, Anfang Mai 1945
Foto: Timofej Melnik / Museum Berlin-Karlshorst

Adolf Hitlers Arbeitszimmer in der Neuen Reichskanzlei, Berlin-Mitte, Mai 1945

Foto: Iwan Schagin / Museum Berlin-Karlshorst

Die Marmorgalerie in der Neuen Reichskanzlei, Berlin-Mitte, Mai 1945

Foto: Iwan Schagin / Museum Berlin-Karlshorst

Sowjetische Verkehrsreglerin am Brandenburger Tor, Berlin-Mitte, Anfang Mai 1945

Foto: Timofej Melnik / Museum Berlin-Karlshorst

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Budapester Straße, Berlin-Charlottenburg, 3. Mai 1945

Foto: Iwan Schagin / Museum Berlin-Karlshorst

Nach der Einnahme des Reichstags, Berlin-Tiergarten, Anfang Mai 1945

Foto: Iwan Schagin / Museum Berlin-Karlshorst

Sowjetische Soldaten schreiben ihre Namen an die Wände des Reichstagsgebäudes, Berlin-Tiergarten, 2. Mai 1945

Foto: Timofej Melnik / Museum Berlin-Karlshorst

Weiße Fahnen als Zeichen der Kapitulation in der Buschallee (Höhe Gartenstraße), Berlin-Weißensee, Ende April 1945

Als erster Bezirk wurde Weißensee am 21. April 1945 vollständig von der Roten Armee eingenommen.

Foto: Iwan Schagin / Museum Berlin-Karlshorst

Verwundete Wehrmachtsoldaten auf dem Mittelstreifen der Straße Unter den Linden, Berlin, 3. Mai 1945

Foto: Iwan Schagin / Museum Berlin-Karlshorst

Flughafen Berlin-Tempelhof, Anfang Mai 1945

Foto: Timofej Melnik / Museum Berlin-Karlshorst

Siegerpose sowjetischer Panzersoldaten kurz nach der Kapitulation Berlins, Berlin-Tiergarten, 2./3. Mai 1945

Foto: Timofej Melnik / Museum Berlin-Karlshorst

Verbindungsstelle der sowjetischen Fernmeldetruppen im Straßenkampf, Berlin, 1./2. Mai 1945

Foto: Iwan Schagin / Museum Berlin-Karlshorst

Deutsche Soldaten und Angehörige des Volkssturms begeben sich in der Friedrichstraße am U-Bahnhof Oranienburger Tor in sowjetische Kriegsgefangenschaft, Berlin-Mitte, 1./2. Mai 1945

Foto: Timofej Melnik / Museum Berlin-Karlshorst

Berliner räumen unter der Aufsicht sowjetischer Soldaten die Charlottenburger Chaussee (heute Straße des 17. Juni) von zerstörtem Kriegsgerät frei, Berlin-Tiergarten, Anfang Mai 1945

Foto: Iwan Schagin / Museum Berlin-Karlshorst